Am letzten Dienstag spielten wir auf MUCken: Klafünf zog es in unsere Landeshauptstadt München.

Dort genossen wir einen klimatisierten Saal in einem noblen Hotel, sehr leckeres Essen, und eine sehr angenehme Zeit. Achja, und gespielt haben wir auch. Die Anreise war allerdings doch recht aufwendig: Leo kam aus Wien direkt nach München, Franzi aus Dresden und Winni aus Amsterdam; was ihnen nur dank dem heldenhaften Einsatz von Max und Michael möglich war, die das ganze Equipment und Instrumente unter größten Mühen und viel Schweiß in Neumarkt eingeladen und nach München gebracht haben. Und nein, unser geliehener Bus hatte keine Klimaanlage. Trotz aller Strapazen war dieser Auftritt jeden Tropfen Schweiß wert — gerne und jederzeit wieder!

[subtitle] Impressionen [/subtitle]