Voller Stolz stellt Klafünf heute ein vollkommen neues Ernährungskonzept vor: Das Brunchinner.

Während sich „Brunch“ aus den englischen Worten „Breakfast“ und „Lunch“ zusammensetzt, um die zeitlichen Ausdehnung über das Frühstück hinaus zu betonen, konnten wir den Brunch noch um ein Dinner erweitern. Der große Vorteil: Es zählt nur als eine Mahlzeit.

Entdeckt haben wir das Brunchinner bei einer Bandbesprechung, die als Brunch begann, aber sich aufgrund der vielen Themen, die es zu besprechen galt, zum Brunchinner weiterentwickelte.

Es war zwar nicht effektiv, aber doch produktiv. Man darf gespannt sein — auf Klafünf und auf 2015, vor allem in Kombination!